Hintergrundbild Deutsches Kinderhilfswerk

Adler und Hase
Drachenschwanzjagen
Storch und Frosch

Kurzbeschreibung:

Die Mitglieder zweier Mannschaften bilden jeweils eine Schlange, indem sie sich an den Schultern fassen. Die ersten in jeder Gruppe versuchen, das Ende der gegenerischen Gruppe einzufangen.

Methodentyp

Spiel

Altersgruppe:

8 - 99 Jahre

Gruppengröße:

10 - 40 Personen

Gruppeneigenschaften

Kinder
Jugendliche
Erwachsene (mit Spaß an Gestaltung)

Dauer

ca. 5 Minuten

Ort

draußen

Verfahrensart

sich bewegen

Phase

in den Pausen
zwischendurch

Spielart

Actionspiel
Bewegungsspiel
Kooperationsspiel

Spielcharakter

Spiel mit einer (Teil-)Gruppe als Gewinner

Anzahl Personal

1

Personal

(Spiel-) Leiterin/(Spiel-) Leiter

Vorbereitungsaufwand

kein

Materialbedarf

kein

Sozialform

in der Gesamtgruppe

Ziele

Abbau von Bewegungsdefiziten/Intensive Bewegung
Aktivierung bei Lustlosigkeit
Eis brechen und entmuffeln (allgemeines Warming up)

Durchführung:

1. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bilden zwei gleichstarke Mannschaften.
2. Die Mannschaften bilden nun jeweils eine Schlange, indem sie sich hintereinander aufstellen und sich wie bei einer Polonaise an den Schultern festhalten.
3. Der Anfang jeder Schlange ist der "Storch", das Ende der "Frosch".
4. Die Aufgabe besteht nun darin, mit dem "Storch" den "Frosch" zu fangen, d.h. die Köpfe der Schlangen müssen versuchen, das Ende der gegenerischen Gruppe zu fangen.
5. Verloren hat die Gruppe, die als erste auseinanderreißt oder deren Ende eingefangen wird.

Hinweise für Durchführung:

keine

Pädagogische Hinweise:

keine

Vorbereitungen:

keine

Personelle Erfordernisse:

keine

Benötigtes Material:

kein

Voraussetzungen am Veranstaltungsort:

Es werden ausreichend Platz und ein ebener Untergrund benötigt.

Varianten:

Variante 1: Die Schlange kann sich auch "auf einem Bein hüpfend", "im Entengang", "auf allen Vieren" u.ä. fortbewegen.

Sonstiges:

keine Angaben