Hintergrundbild Deutsches Kinderhilfswerk

Löffelspiel

Kurzbeschreibung:

Ein Reaktionsspiel, bei dem eine Geschichte erzählt wird. In der Mitte liegen Löffel, die von den Spielerinnen und Spielern ergriffen werden müssen, sobald das Wort "Löffel" in der Geschichte auftaucht. Nur schade, dass ein Löffel zu wenig da ist. Wer scheidet aus und muss weitererzählen?

Methodentyp

Spiel

Altersgruppe:

6 - 99 Jahre

Gruppengröße:

8 - 20 Personen

Gruppeneigenschaften

Kinder
Jugendliche
Erwachsene

Dauer

ca. 15 Minuten

Ort

drinnen und draußen

Verfahrensart

hören

Phase

am Anfang
in den Pausen
zwischendurch

Spielart

Konzentrationsspiel
Kreativitätsförderndes Spiel
Wort- und Sprachspiel

Spielcharakter

Ausscheidungsspiel

Anzahl Personal

1

Personal

(Spiel-) Leiterin/(Spiel-) Leiter

Vorbereitungsaufwand

gering

Materialbedarf

gering

Sozialform

in der Gesamtgruppe

Ziele

Aktivierung bei Lustlosigkeit
Förderung und Anregung der Kreativität/Fantasie
Förderung und Wiederherstellung der Konzentration
Spaß haben und lachen

Durchführung:

1. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sitzen im Kreis auf dem Boden und halten ihre Hände auf dem Rücken verschränkt.
2. In der Mitte des Kreises liegen Löffel. Stets einer weniger als die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
3. Die Spielleitung beginnt nun, eine Geschichte zu erzählen. Immer, wenn das Wort "Löffel" in dieser Geschichte auftaucht, müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schnell nach einem Löffel in der Mitte des Kreises greifen.
4. Wer keinen Löffel erwischt, scheidet aus.
5. Wer ausgeschieden ist, erzählt nun die Geschichte weiter. So entsteht eine Kettengeschichte.

Hinweise für Durchführung:

- Es sollten nicht mehr als 15-20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dem Spiel teilnehmen, da es sonst sehr lange dauert, und sich die Ausgeschiedenen bald langweilen.

Pädagogische Hinweise:

keine

Vorbereitungen:

Die benötigten Gegenstände müssen von der Spielleitung zusammengetragen werden.

Personelle Erfordernisse:

keine

Benötigtes Material:

Löffel oder andere Gegenstände in der Anzahl der Teilnehmer (minus 1)

Voraussetzungen am Veranstaltungsort:

Da die Teilnehmerinnen und Teilnehmer knien, muss der Boden sauber und trocken sein.

Varianten:

Variante 1: Es können auch andere Gegenstände, wie z.B. Weinkorken, Stifte usw. eingesetzt werden.

Sonstiges:

keine Angaben