Hintergrundbild Deutsches Kinderhilfswerk

Der Weg in die Zukunft
Wunschvorstellung

Kurzbeschreibung:

Auf große Füße schreiben oder malen die Kinder ihre Visionen, Wünsche und Träume auf. Die Füße werden zum "Weg in die Zukunft" auf dem Boden ausgelegt.

Methodentyp

Sonstige Methode

Altersgruppe:

6 - 16 Jahre

Gruppengröße:

10 - 40 Personen

Gruppeneigenschaften

Kinder

Teilnehmerrekrutierung

keine Angaben

Dauer

ca.10 Minuten

Ort

drinnen

Anzahl Personal

1

Personal

Moderator/in

Vorbereitungsaufwand

gering

Materialbedarf

gering

Ziele

Visionen entwickeln
Visionen/Wünsche/Träume für die Zukunft festhalten
Wünsche sammeln und benennen

inhaltlich offen

ja

Durchführung:

Diese Methode kann in vielen Phasen eingesetzt werden. Sie hält Wünsche, Träume und Visionen fest, Dinge die vielleicht momentan noch nicht erreichbar sind oder gar unmöglich erscheinen. Gerade als Abschluss einer Veranstaltung stellt sie eine schöne Demonstration dar.
1. Die Moderation verteilt an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer große Blätter auf denen Füße abgebildet sind. (Gleiche Anzahl von linken und rechten Füßen beachten!)
2. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nun den Auftrag, ihre Wünsche, Träume und Visionen zum Thema festzuhalten (z.B. "Meine Traumschule!" - "Auf meinem Spielplatz der Zukunft gibt es ..." - "Meine kinderfreundliche Stadt der Zukunft hat ..." usw.).
Es kann gemalt, gezeichnet und geschrieben werden.
3. Die Kinder beginnen nun mit dem Schreiben und Zeichnen. Sind alle fertig, werden die Werke zu einem langen Weg in die Zukunft gelegt und begutachtet.
4. Es ist ein schöner Abschluss, wenn sich alle am Anfang des Weges aufstellen, sich an den Händen fassen, den Weg dann gemeinsam und "geräuschvoll" ablaufen und zum Schluss in gemeinsamen Jubel ausbrechen.

Hinweise für Durchführung:

Es ist besonders schön, wenn die Fußstapfen groß kopiert (Din A3) und ausgeschnitten werden.

Pädagogische Hinweise:

keine

Vorbereitungen:

Linke und rechte "Füße" werden kopiert und evtl. ausgeschnitten (siehe Kopiervorlage).

Personelle Erfordernisse:

keine

Benötigtes Material:

für jeden Teilnehmer einen "Fuß"
(siehe Kopiervorlage),
ausreichend Malstifte oder Filzschreiber

Voraussetzungen am Veranstaltungsort:

genügend freie Fläche zum Auslegen des Wegs auf dem Boden

Varianten:

keine

Sonstiges:

keine Angaben