Hintergrundbild Deutsches Kinderhilfswerk

Tausendfüßler
Tausendfüßler Tauziehen

Kurzbeschreibung:

Zwei Manschaften treten im Tauziehen gegeneinander an. Allerdings wird das Seil nicht mit den Händen, sondern mit den Füßen gezogen.

Methodentyp

Spiel

Altersgruppe:

4 - 99 Jahre

Gruppengröße:

10 - 40 Personen

Gruppeneigenschaften

Kinder
Jugendliche
Erwachsene (mit Spaß an Gestaltung)

Dauer

ca. 5 Minuten

Ort

drinnen und draußen

Verfahrensart

sich bewegen

Phase

am Anfang
in den Pausen
zwischendurch

Spielart

Bewegungsspiel
Kooperationsspiel

Spielcharakter

Spiel mit einer (Teil-)Gruppe als Gewinner

Anzahl Personal

1

Personal

(Spiel-) Leiterin/(Spiel-) Leiter

Vorbereitungsaufwand

kein

Materialbedarf

gering

Sozialform

in der Gesamtgruppe

Ziele

Abbau von Bewegungsdefiziten/Intensive Bewegung
Aktivierung bei Lustlosigkeit
Eis brechen und entmuffeln (allgemeines Warming up)

Durchführung:

1. Es werden zwei Mannschaften gebildet.
2. Diese sitzen sich- beide in einer Reihe hintereinander- auf dem Boden gegenüber. Auf Kommando versuchen sie, das Seil zwischen den Füßen soweit wie möglich in ihre Spielhälfte zu ziehen. Die Hände dürfen nicht benutzt werden.

Hinweise für Durchführung:

keine

Pädagogische Hinweise:

keine

Vorbereitungen:

keine

Personelle Erfordernisse:

keine

Benötigtes Material:

ein starkes Seil oder Tau von 6 - 20 Meter Länge (je nach Teilnehmerzahl) - in der Mitte markiert und zum Tauziehen geeignet

Voraussetzungen am Veranstaltungsort:

sauberer Untergrund, da die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Boden sitzen

Varianten:

Variante 1: Ein Tausendfüßler ist auf den Rücken gefallen und versucht wieder aufzustehen: Auch hier setzen sich alle Spieler mit gespreizten Beinen dicht hintereinander auf den Boden. Auf Kommando versuchen alle gleichzeitig, sich so zu einer Seite hin zu drehen, dass sie gemeinsam auf allen Vieren stehen.

Sonstiges:

keine Angaben