Hintergrundbild Deutsches Kinderhilfswerk

Kommando
Merlela

Kurzbeschreibung:

Die Spielleitung stellt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Begriffe und dazugehörige Bewegungen vor. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer machen die Gesten nach, die von der Spielleitung vorgegeben werden. Wer bei der Nachahmung einen Fehler macht, scheidet aus.

Methodentyp

Spiel

Altersgruppe:

8 - 99 Jahre

Gruppengröße:

8 - 25 Personen

Gruppeneigenschaften

Kinder
Jugendliche
Erwachsene

Dauer

ca. 15 Minuten

Ort

drinnen

Verfahrensart

hören

Phase

in den Pausen
zwischendurch

Spielart

Konzentrationsspiel
Kreisspiel

Spielcharakter

Ausscheidungsspiel

Anzahl Personal

1

Personal

(Spiel-) Leiterin/(Spiel-) Leiter

Vorbereitungsaufwand

kein

Materialbedarf

kein

Sozialform

in der Gesamtgruppe

Ziele

Aktivierung bei Lustlosigkeit
Förderung und Entwicklung des Gedächtnisses
Förderung und Wiederherstellung der Konzentration

Durchführung:

1. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sitzen an einem Tisch.
2. Die Spielleitung hat das Kommando. Sie stellt Begriffe und dazugehörige Bewegungen vor, die nachgeahmt werden sollen.
3. Die Spielleitung macht folgende Gesten und Aussagen vor:
a) Merlela (mit den Zeigefingern schnell auf die Tischkante schlagen)
b) Flach (beide Hände flach auf den Tisch legen)
c) Doppelflach (beide Hände aufeinander legen)
d) Faust (beide Fäuste auf den Tisch stellen)
e) Doppelfaust (beide Fäuste übereinander legen)
f) Bock (alle Fingerspitzen auf den Tisch, Handrücken hoch)
g) Doppelbock (Bock aufeinander)
h) Hoch (Hände in die Höhe strecken)
4. Die Spielleitung sagt vor einer Geste immer "Auf die Plätze". Lässt sie "Auf die Plätze" weg und sagt z.B. nur "Merlela" oder "Faust", darf die Geste von den Teilnehmenden nicht ausgeführt werden.
5. Wenn eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer einen Fehler macht, scheidet sie oder er aus. Es werden mehrere Durchgänge gespielt.

Hinweise für Durchführung:

- Bei jüngeren Kindern sollte die Zahl der Kommandos begrenzt werden.

Pädagogische Hinweise:

keine

Vorbereitungen:

keine

Personelle Erfordernisse:

keine

Benötigtes Material:

kein

Voraussetzungen am Veranstaltungsort:

Ein großer Tisch (oder viele kleine zusammengestellte Tische), an dem alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Platz finden, sowie ein Stuhl für jeden.

Varianten:

keine

Sonstiges:

keine Angaben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok