Hintergrundbild Deutsches Kinderhilfswerk

 


Kurzübersicht

In einer Zukunftswerkstatt erarbeitet eine Gruppe von Kindern bzw. Jugendlichen mit kreativen Methoden innovative Lösungsvorschläge oder Umsetzungsstrategien zu einem Thema oder einem Problem. Hierbei wird nach einem dreiteiligen Phasenaufbau (Kritik – Ideen – Umsetzung) sowie nach phantasiefördernden Regeln und Methoden vorgegangen.

  1. Basisphase: Initiative - Analyse - Bedarf
  2. Lösungsphase: Ideenfindung - Prüfung - Prioritäten (z.B. Zukunftswerkstatt)
  3. Planungsphase: Planung - Organisation - Verwaltung (z.B. Planungszirkel)
  4. Realisierungsphase: Verwirklichung - Evaluation - Nachhaltigkeit (Umsetzung, Mithilfe beim Bau usw.)

Zur besseren Anschaulichkeit schließt der Baustein mit einem Praxisbeispiel einer solchen Beteiligungsspirale ab.

vollständiger Beitrag zum Download

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok