Hintergrundbild Deutsches Kinderhilfswerk

Kinderrechte malen
Mal dir deine Kinderrechte

Kurzbeschreibung:

Spielerische Methode zum Kennenlernen der Kinderrechte. Kinder ziehen abwechselnd aus einem Stapel Karten mit Kinderrechten. Nun stellen sie zeichnerisch (oder pantomimisch) die Kinderrechte vor. Die anderen Kinder raten, um welches Recht es sich handelt.

Methodentyp

Sonstige Methode

Altersgruppe:

8 - 13 Jahre

Gruppengröße:

8 - 20 Personen

Gruppeneigenschaften

Kinder

Teilnehmerrekrutierung

keine Angaben

Dauer

ca. 30 Minuten

Ort

Nicht angegeben

Anzahl Personal

1

Personal

Moderator/in

Vorbereitungsaufwand

gering

Materialbedarf

gering

Ziele

Kinderrechte kennen lernen

Durchführung:

1. Die Moderation legt einen Stapel mit vorbereiteten Kinderrechte-Karten (UN-Kinderrechts-Konvention) und leere Blätter und (Filz-)Stifte in die Mitte des Teilnehmerkreises und erklärt die Spielregeln (siehe Kopiervorlage).
2. Nun zieht ein Kind eine Karte aus dem Stapel und liest für sich, was darauf geschrieben steht.
3. Es nimmt ein Blatt und Stifte und beginnt, das Kinderrecht zu malen.
4. Die anderen Kinder versuchen herauszufinden, um welches Recht es sich handelt.
5. Gelingt dies nicht, wird das Recht genannt und gemeinsam erläutert.
6. Anschließend wird eine neue Karte gezogen und das Recht zeichnerisch dargestellt und erraten.
7. Sind alle Karten gezogen, kann ein Gespräch über die Rechte geführt werden.

Hinweise für Durchführung:

- Gerade bei jüngeren Kinder kann ein kurzes Vorstellen der Kinderrechte vorangestellt werden.
- Der Schwierigkeitsgrad kann erhöht werden, wenn auch die Artikelnummer erraten werden muss, was allerdings eine Vorbereitung wie oben voraussetzt.
- Die Zeit, die für die Vorstellung des Rechts zur Verfügung steht, kann begrenzt werden.

Pädagogische Hinweise:

keine

Vorbereitungen:

Die Kopiervorlage wird auf Pappe aufgeklebt. Die einzelnen "Rechte-Karten" werden ausgeschnitten (siehe Kopiervorlage).

Personelle Erfordernisse:

Die Moderation sollte sich intensiv mit den Kinderrechten und der altersgemäßen Vermittlung vertraut machen.

Benötigtes Material:

Für die Grundform:
Vorbereitete Spielkarten (siehe Kopiervorlage),
Filzstifte,
Leere Blätter zum Malen und Unterlagen
Für Variante 1:
wie Grundform
Für Variante 2:
Vorbereitete Spielkarten (siehe Kopiervorlage)

Varianten:

Variante 1: Die Methode kann auch als Wettspiel durchgeführt werden. Dazu werden zunächst zwei Gruppen gebildet, die gegeneinander antreten. Ein Kind zieht eine Karte und zeichnet das Recht, das dann die eigene Gruppe erraten muss. Anschließend ist die andere Gruppe dran. Gewonnen hat die Gruppe, die die meisten Rechte erraten hat.
Variante 2: Anstelle des Zeichnens können die Rechte pantomimisch oder in einer kurzen szenischen Darstellung vorgestellt werden. Das Kind, das die Karte gezogen hat, kann ein oder zwei Mitstreiter für die Darstellung auswählen.

Sonstiges:

keine Angaben