Hintergrundbild Deutsches Kinderhilfswerk

So ist es jeden Tag - Alltag in einer Kindertageseinrichtung aus Sicht der Kinder

Kurzbeschreibung:

In der Übung setzen sich Kinder mit ihrem Alltag in der Kindertageseinrichtung auseinander. Alltägliches rückt so ins Bewusstsein und bietet Erwachsenen die Möglichkeit, das eigene Alltagserleben in der Einrichtung um die Perspektive der Kinder zu erweitern.

Methodentyp

Sonstige Methode

Altersgruppe:

4 - 21 Jahre

Gruppengröße:

5 - 20 Personen

Gruppeneigenschaften

Kinder
Jugendliche

Teilnehmerrekrutierung

keine Angaben

Dauer

ca. 45 Minuten

Ort

drinnen

Anzahl Personal

1

Personal

Betreuer/in
Moderator/in

Vorbereitungsaufwand

gering

Beteiligungsart

Alltägliche Formen der Partizipation

Beteiligungsstufe

hoch

Ziele

bewusste Wahrnehmung des Alltags
Einblicke in die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen erhalten

inhaltlich offen

ja

Durchführung:

Die Übung wird in Kleingruppen durchgeführt, damit möglichst viele Kinder zu Wort kommen. Die Gruppe sitzt um ein großes Plakat, auf dem ein Zeitstrahl den Tag sym-bolisiert.
Lediglich der Beginn des Kindergartens und das Ende werden durch zwei Zeichnungen oder Symbole (Herzlich Willkommen und Auf Wiedersehen) festgehalten.
Den Alltag dazwischen sollen die Kinder darstellen (Erzählt doch mal, wie es eigentlich jeden Tag bei uns so zugeht).
Die Erzieherin hält diese Alltagselemente als Symbol, im Bild oder auch in Schrift auf dem Plakat fest.

Die Weiterarbeit mit diesem Plakat ist abhängig von der Zielsetzung der Übung.

Folgende Anregungen bieten nur einen Ausschnitt möglicher Verarbeitungsformen:
- Die Kinder bepunkten das, was ihnen am besten gefällt. (Lassen sie sich von den Kin-dern erzählen, warum sie diese Alltagselemente gut finden und fragen sie auch danach, warum andere Alltagselemente gar keine Punkte bekommen haben.)
- Sie sprechen mit den Kindern darüber, was anders sein könnte.
- Sie überlegen mit den Kindern, wer eigentlich bestimmt, dass der Alltag so ist.

Neben der Auswertung des Einrichtungsalltags mit den Kindern ist der Vergleich zur Sicht der Erwachsenen interessant.
So sollte man in einer Teamsitzung das Plakat aus der Übung "Alltag in einer pädagogischen Einrichtung - aus Sicht der Erwachsenen" neben das Plakat der Kinder hängen und nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden suchen.

Pädagogische Hinweise:

Diese Übung kann - altersspezifisch abgewandelt - auch mit Jugendlichen z.B. in einem Jugendtreff oder einer Heimgruppe durchgeführt werden.

Personelle Erfordernisse:

Die Erzieherin muss in der Lage sein, die Vielfalt der Beiträge der Kinder auf einem Plakat zu visualisieren.

Benötigtes Material:

Vorbereitete Wandzeitung, Stifte

Voraussetzungen am Veranstaltungsort:

Ungestörtheit