Hintergrundbild Deutsches Kinderhilfswerk

Eine Ente - zwei Beine

Kurzbeschreibung:

Ein lustiges Unterhaltungsspiel, bei dem ein Spruch reihum von den Mitspielerinnen und Mitspielern sinngemäß weitergeführt wird.

Methodentyp

Spiel

Altersgruppe:

8 - 99 Jahre

Gruppengröße:

8 - 20 Personen

Gruppeneigenschaften

Kinder
Jugendliche
Erwachsene

Dauer

ca.10 Minuten

Ort

drinnen und draußen

Verfahrensart

hören
sprechen

Phase

am Anfang
in den Pausen
zwischendurch

Spielart

Konzentrationsspiel
Kreisspiel
Wort- und Sprachspiel

Spielcharakter

Spiel ohne Gewinner

Anzahl Personal

1

Personal

(Spiel-) Leiterin/(Spiel-) Leiter

Vorbereitungsaufwand

kein

Materialbedarf

kein

Sozialform

in der Gesamtgruppe

Ziele

Aktivierung bei Lustlosigkeit
Eis brechen und entmuffeln (allgemeines Warming up)
Förderung und Wiederherstellung der Konzentration
Spaß haben und lachen

Durchführung:

1. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sitzen im Kreis.
2. Der folgende Spruch, der von der Spielleitung begonnen wird, wird reihum von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sinngemäß weitergeführt:
Erste Person : "Eine Ente.."
Zweite Person: " zwei Beine"..
Dritte Person: "springt ins Wasser..."
Vierte Person: "Plitsch!" (Eine Ente macht ein Geräusch, also macht es einmal "Plitsch")
Fünte Person: "Zwei Enten.."
Sechste Person: "vier Beine.."
Siebte Person: "springen ins Wasser.."
Achte Person: "Plitsch.."
Neunte Person: "Platsch" (2 Geräusche, weil zwei Enten ins Wasser springen)
Zehnte Person: "Drei Enten.."
usw.
So geht es reihum, bis es zu kompliziert wird.
3. Wer zu lange überlegt oder sich verspricht, beginnt wieder mit dem Entenspruch von vorne: "Eine Ente...".

Hinweise für Durchführung:

keine

Pädagogische Hinweise:

keine

Vorbereitungen:

keine

Personelle Erfordernisse:

keine

Benötigtes Material:

kein

Voraussetzungen am Veranstaltungsort:

Falls nicht im Stehen gespielt wird, benötigt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer einen Stuhl.

Varianten:

keine

Sonstiges:

keine Angaben