Hintergrundbild Deutsches Kinderhilfswerk

 

 


Kurzübersicht

 

Die Strategie der systemisch-partizipativen Gemeinwesenentwicklung

Die praxiserprobte Strategie der systemisch-partizipativen Gemeinwesenentwicklung wird vorgestellt, der Prozess ihrer Entwicklung beschrieben und ihr Sozialraum-Bezug erläutert.

Die drei möglichen Varianten der Durchführung des Strategie-Modells werden beschrieben und Kriterien für die Aus­wahl der jeweils passenden Variante genannt.

Die vier Phasen der Beteiligungsspirale werden zunächst im Gesamtüberblick mit allen Unterphasen dargestellt und in einem weiteren Abschnitt ausführlicher in ihren verschiedenen Nuancen erläutert.

Ergänzend werden jene Konzepte und Einflüsse des wissenschaftlichen und praktischen Diskurses genannt, aus dem jeweils Elemente und Teilschritte in das hier vorgestellte Modell der Strategie der systemisch-partizipativen Ge­mein­we­sen­ent­wick­lung eingeflossen sind. Eine Liste methodischer Grund-Prinzipien, die permanent zur An­wen­dung kommen, illustriert das Modell zusätzlich.

Schließlich werden Hinweise gegeben, wie in der Praxis unter gewissen Voraussetzungen die dauerhafte Im­ple­men­tie­rung beteiligender Strukturen auch mit weniger Aufwand voranzutreiben ist.

vollständiger Beitrag zum Download