Hintergrundbild Deutsches Kinderhilfswerk

 


Kurzübersicht

Im Vergleich zu früheren Jahren hat das Verkehrsaufkommen in Deutschland rapide zugenommen. Demzufolge man­gelt es heute nicht nur an unbebauten Flächen zum Spielen – für unsere Kinder ist es immer gefährlicher ge­wor­den, sich im Wohnort frei zu bewegen.

Der Idee eines dänischen Verkehrs-Projektes folgend werden in Herten (nahe Recklinghausen im Ruhrgebiet) Kinder und Jugendliche bei der Verkehrsplanung beteiligt, um vor allem für sichere Schulwege zu sorgen.

vollständiger Beitrag zum Download