Hintergrundbild Deutsches Kinderhilfswerk

 


Kurzübersicht

Am Tag der Kommunalwahl 1998, an dem erstmals in Schleswig-Holstein auch jugendliche Wähler im Alter ab 16 Jahren zugelassen waren, wurde in Neumünster eine interessante Befragung der Erstwählerinnen und Erstwähler durchgeführt.

Neben dem Erheben quantitativer Daten zur Wahlbeteiligung wurden Jugendlichen und jungen Erwachsenen auch qualitative Fragen gestellt, z. B. welche wichtigen Themen die Wahlentscheidung beeinflusst hätten oder Fragen hinsichtlich der benutzten Informationsquellen. In diesem Text werden die Ergebnisse dieser Befragung vorgestellt.

vollständiger Beitrag zum Download