Hintergrundbild Deutsches Kinderhilfswerk

 

 


Kurzübersicht

 

„Die Wege sind kürzer geworden. Die Jugendlichen machen heut selber Termine mit dem städtischen Bauamt, wenn es um den Skaterplatz geht.“

Seit einigen Jahren befasst sich der Kreisjugendring Ravensburg offensiv mit dem Thema Partizipation und unterstützt in enger Kooperation mit dem Kreisjugendamt Städte und Gemeinden im ländlich geprägten Landkreis Ravensburg bei der Entwicklung neuer und arbeitsfeldübergreifender Konzepte für die kommunale Kinder- und Jugendarbeit.

Unterstützt wurde diese „Initiative Jugendarbeit“ auch vom Landesjugendamt Württemberg-Hohenzollern mit dem Er­geb­nis, dass inzwischen in mehreren Gemeinden Stellen für Kinder- und Jugendbeauftragte und örtliche Ar­beits­krei­se „Kinder, Jugend- und Familie“ eingerichtet wurden, die zahlreiche neue Projekte und Angebote vor Ort auf den Weg bringen konnten.

Das hier zugrunde liegende Konzept zum Aufbau kommunaler Strukturen der Jugendarbeit/Jugendhilfe beinhaltet vier wesentliche Bausteine, die nachfolgend dargestellt werden.

vollständiger Beitrag zum Download